Datenschutzerklärung

Verantwortlicher

MEV Elektronik Service GmbH
Nordel 5A
49176 Hilter a.T.W.
Germany

Präambel

Die MEV Elektronik Service GmbH sieht den Schutz personenbezogener Daten als ein selbstverständliches Grundrecht jeder natürlichen Person an! Folglich werden Ihre Daten ausschließlich entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung verarbeiten.

Die Nutzung der Webseite www.mev-elektronik.com ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Selbst wenn personenbezogene Daten (z.B. E-Mail Adressen, Name, Firma) für Anfragen, Newsletter oder sonstige Leistungen der MEV benötigt werden, sind Sie weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, diese der MEV mitzuteilen. Eine Nichtbereitstellung kann allerdings zur Folge haben, dass eine Zusammenarbeit mit der MEV nicht möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass das Internet grundsätzlich als unsicher gilt. Für digital übermittelte Daten (z.B. per E-Mail) ist es für unberechtigte Dritte möglich, diese abzuhören, abzufangen oder sogar zu verändern. Sensible Daten sollten Sie in Hardcopy an die MEV schicken!

Jeder Mitarbeiter der MEV ist dem Datengeheimnis verpflichtet und wird sämtliche personenbezogenen Daten streng vertraulich behandeln, die Speicherung auf ein mögliches Minimum reduzieren und Datenschutzvorfälle sämtlicher Art, umgehend dem Datenschutzbeauftragten der MEV melden.

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten im Allgemeinen, sowie zu Zwecken der Direktwerbung im Besonderen, Widerspruch einzulegen! Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an den Datenschutzbeauftragten der MEV, Herrn Sebastian Conrad (sconrad@mev-elektronik.com) ; +49 5424 2340 59 ; Nordel 5A, 49176 Hilter a.T.W.!

Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeitet die MEV?

Die MEV verarbeitet personenbezogene Daten über Ihr Geschlecht (Anrede), Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihre beruflichen Kontaktdaten wie Firma und Firmenadresse, E-Mail Adresse, Telefon- und Faxnummer sowie ggf. Ihre Abteilung, Ihren Vorgesetzten und Ihre Position im Unternehmen (soweit bekannt). Sie stellen diese Daten direkt bereit, indem Sie mit der MEV in Kontakt treten (Kontaktformular / E-Mail / Telefon), oder den Mitarbeitern bei Besuchen, Messen und ähnlichen Events oder durch Publikationen und Kollegen Ihre Daten zukommen lassen.

Warum verarbeitet die MEV personenbezogene Daten?

Die MEV verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich zum Zweck eigener Geschäftstätigkeiten, um eine professionelle, zukunftsorientierte und nachhaltige Zusammenarbeit mit Ihnen zu ermöglichen. Das bedeutet, dass Ihre Daten entweder zur Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Wahrung der berechtigten Interessen der MEV (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet werden. Die von Ihnen bereitgestellten Daten können im Customer-Relationship-Management System (CRM System) bzw. dem Warenwirtschaftssystem der MEV verarbeitet werden.

Das Berechtigte Interesse der MEV als service- und dienstleistungsorientiertes Vertriebsunternehmen in der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht in der Pflege und Erweiterung des Kundenstamms sowie der einhergehenden Kenntnis über zuständige Ansprechpartner und Entscheidungsträger für den Design-In orientierten Schwerpunkt des Unternehmens. Zusätzlich verarbeitet die MEV die Informationen zur Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit vorheriger Kommunikationen sowie Vertriebs- und Marketingprojekten.

Es ist auch möglich, dass die MEV Daten für die Kommunikation mit Ihnen verwendet, indem sie Ihnen beispielsweise zielorientierte Informationen, spannende Produkte oder interessante Werbeanzeigen zusenden. Die MEV kann persönliche Daten für interne statistische, Marketing- oder betriebliche Zwecke verwenden, u. a. zum Erstellen von Vertriebsberichten und zum Erfassen und Verstehen von Trends. Sobald bekannt wird, dass persönliche Informationen nichtmehr auf dem neuesten Stand sind, werden diese durch die MEV unverzüglich gelöscht oder berichtigt. Ihre persönlichen Daten werden dauerhaft von der MEV gespeichert. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und Abs. 4 DSGVO.

Cookies

Die Website www.mev-elektronik.com verwendet Cookies (kleine, auf dem Gerät platzierte Textdateien) und ähnliche Technologien, um die Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies erlauben es der MEV unter anderem, Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern und zu analysieren, wie die Webseiten- und Onlinedienste arbeiten. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die meisten der von der MEV verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es der MEV, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files

Die MEV erhebt auf Grundlage der berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Server-Log-Files). Der diesbezügliche Domain-Host der MEV ist die domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning, Deutschland, welche in ihren Apache-Access-Log Files des Webservers die Domain, Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt, den "Request", den Status-Code, die übertragenen Bytes sowie den "Useragent" speichern, dieses Log-File aus Sicherheitsgründen (z.B. Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugsfällen) für drei Tage vorhalten und anschließend verwerfen. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Die MEV Elektronik Service GmbH nutzt auf Ihrer Homepage auf Grundlage ihres berechtigten Interesses (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb des Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Anbieter und somit Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO ist die Google Inc. 1600 Am-phitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort für eine Dauer von 14 Monaten gespeichert (bei neuer Aktivität wird dieser Zeitraum zurückgesetzt).

Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag der MEV Elektronik GmbH wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der MEV zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie unter www.google.de/policies/privacy/.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; die MEV weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Newsletter

Mit den folgenden Hinweisen erhalten Sie weitreichende Informationen über den Newsletter der MEV, welche Inhalte dieser enthalten kann, wie Sie sich an- und abmelden können sowie Ihr allgemeines Widerspruchsrecht. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Die Inhalte des Newsletters bestehen aus Informationen zu Produkten der MEV Franchisepartner, besonderen Angeboten, Aktionen, Events und Informationen zur und über die MEV sowie eben genannter Partner. Sie erhalten den Newsletter und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (Newsletter) nur, wenn Sie dem Empfang vorher zugestimmt haben oder die MEV eine gesetzliche Erlaubnis gemäß DSGVO und UWG hierzu hat.

Für die Anmeldung zum Newsletter reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail Adresse zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass die MEV Newsletter nur an gewerbliche Kunden verschickt, bei denen die Domain einwandfrei einer im System der MEV vorhandenen Firma zugeordnet werden kann. Für eine persönliche Ansprache im Newsletter ist es Ihnen zusätzlich freigestellt, Ihren Namen anzugeben. Wenn Sie sich über die Homepage der MEV aktiv für den Newsletter der MEV anmelden, erhalten Sie nach der Anmeldung eine E-Mail, in welcher Sie Ihre vorherige Anmeldung bestätigen müssen um auszuschließen, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse verwendet. Diese Bestätigung wird innerhalb der MEV protokolliert und dauerhaft gespeichert.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go (https://www.newsletter2go.de/) verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde und gemäß Artikel 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter agiert. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Der Einsatz von Newsletter2Go, die statistische Erhebungen und Analyse sowie die Protokollierung des Anmeldeverfahrens und des Empfangs und Lesens des Newsletters erfolgen auf Grundlage der berechtigten Interessen der MEV gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Sich vom Empfang des MEV-Newsletters jederzeit abmelden, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Abmeldung vom Newsletter finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Wie schützt die MEV personenbezogene Daten?

Zur Sicherstellung des Schutzes personenbezogener Daten, ist das IT-System der MEV durch diverse technische und organisatorische Schutzmaßnahmen (Firewall, Virenscanner, regelmäßige Backups, Prozess- und Verfahrensanweisungen, SSL-Verschlüsselung, Zutrittsregelungen, Berechtigungskonzepte für digitale Zugriffe, Notfallplan …) vor unbefugtem Zugriff, Verlust und Beschädigung geschützt. Jeder Mitarbeiter wird darüber hinaus regelmäßig über die Formen rechtmäßiger Verarbeitung, der notwendigen Integrität und dem besonderen Schutzbedürfnis personenbezogener Daten unterrichtet. Darüber hinaus findet eine Bekanntgabe der Datenschutzrichtlinie durch die Geschäftsführung oder den Datenschutzbe-auftragten, regelmäßige Schulungen und Nachweise der Mitarbeiter sowie Auswertung implementierter und zu verbessernder Sicherheitsmaßnahmen durch den IT-Service-Provider der MEV statt. Der IT-Service-Provider der MEV Elektronik Service GmbH und somit Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO ist die SIEVERS-SNC Computer & Software GmbH & Co. KG, Hans-Wunderlich-Straße 8, 49078 Osnabrück.

Warum teilt die MEV personenbezogene Daten?

Die MEV teilt Ihre persönlichen Daten mit Ihrer Zustimmung oder nach Bedarf, um ein Produkt anbieten zu können, das Sie angefragt oder freigegeben haben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder als Antwort auf ein rechtliches Verfahren notwendig ist oder auf Grundlage des berechtigten Interesses der MEV gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Grundsätzlich werden Ihre Daten lediglich an die Mitarbeiter der MEV sowie an Hersteller, deren Produkte Sie anfragen, weitegegeben.

Im Zuge von Vertriebsprojekten, bei Quote- & Preisanfragen, Ausfuhrgenehmigungen oder sonstigen Tätigkeiten für die Erfüllung und / oder Vorbereitung eines (potentiellen) Vertrags zwischen Ihnen (bzw. Ihres Unternehmens) und der MEV kann es notwendig sein, Ihre oben genannten personenbezogenen Daten in einen Drittstaat (z.B. USA & China) oder eine internationale Organisation (z.B. internationale Linecardpartner der MEV) zu übermitteln, ohne dass ein Angemessenheitsbeschluss oder eine geeignete Garantie vorliegt (Art. 49 Abs. 1 lit. a & b DSGVO). In diesem Fall besteht das Risiko, dass kein angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist, die Betroffenenrechte ggf. nicht durchgesetzt werden können und die personenbezogenen Daten von unbefugten Dritten verwendet werden können.

Welche Rechte bestehen gegenüber der MEV?

Die MEV Elektronik Service GmbH ergreift angemessene Maßnahmen, um nach Möglichkeit sicherzustellen, dass personenbezogene Daten richtig, vollständig und aktuell sind. Sie haben selbstverständlich jederzeit das Recht, die eigenen personenbezogenen Daten einzusehen, einzuschränken, berichtigen oder löschen zu lassen. Weitergehend stehen Ihnen alle sonstigen Rechte gemäß geltender Datenschutzgesetze und –verordnungen zu, einschließlich dem Recht auf Auskunft der Herkunft und der Empfänger sowie dem Recht, etwaige Zustimmungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen bzw. der Verarbeitung, Werbung sowie dem Recht auf Datenübertragbarkeit zu widersprechen und/oder sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In den vorgenannten Fällen – mit Ausnahme des Be-schwerderechts – haben Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der MEV zu wenden.

Entsprechend anwendbarem Recht wird die MEV Elektronik Service GmbH umgehend auf Ihre Anfragen reagieren. Zu Ihrem Schutz und dem der MEV, können durch die MEV allerdings nur Informationen zu personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu denen die E-Mail-Adresse verbunden ist, mit welcher eine Anfrage gestellt wurde. Unter Umständen ist es zudem notwendig, vor einer Auskunftserteilung Ihre Identität zu überprüfen. Die MEV kann die Bearbeitung Ihrer Anfragen ablehnen, wenn diese den Datenschutz anderer Personen gefährden könnten, besonders schwer ausführbar sind oder aber von der MEV im Zuge dessen eine Handlungsweise verlangt wird, die nach anwendbaren Gesetzen unzulässig ist. Soweit dies gesetzlich zulässig ist, muss die MEV bestimmte persönliche Daten des Weiteren ggf. für einen längeren Zeitraum zu Aufzeichnungszwecken speichern, beispielsweise für Garantiefälle oder Steuer- und Buchhaltungszwecke.

Anfragen bezüglich Herkunftsauskunft, Zugriff, Korrektur, Einschränkung, Löschung von Daten oder sonstigen Fragen bezüglich dem Datenschutz der MEV, stellen Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten der MEV!

Änderungen der Datenschutzerklärung

Die MEV Elektronik Service GmbH behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes, der Auftragsverarbeiter sowie der Datenverarbeitung im allgemeinen anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind, werden diese selbstverständlich entsprechend kommuniziert. Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen und aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über die Datenschutzmaßnahmen der MEV in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in die MEV-Datenschutzerklärung zu informieren.