XP Power: Hocheffizientes 350W Netzteil

für IT, Industrie und Medizinapplikationen

XP Power stellt heute als Erweiterung seiner hocheffizienten GCS Serien die GCS350 mit 350W vor (Vertrieb MEV). Verfügbar in verschiedenen mechanischen Formaten sind diese als Open Frame in den Standardabmessungen von 127 x 76.2 x 36.3 mm, mit Gehäuse und als Top– oder Endfanversion lieferbar. Die GCS350 Serie umfasst sechs Modelle mit Singleausgang mit den gängigen Spannungen von + 12 bis + 56 VDC.

Wird die Open Frame Version des GCS350 nur mit Konvektionskühlung betrieben, ist sie in der Lage bis 200W zu liefern. Bei vorhandener forcierter Belüftung oder der Verwendung einer der beiden Versionen mit eingebautem Lüfter können die vollen 350 Watt zur Verfügung gestellt werden. Eine zusätzliche Ausgangsspannung mit 12VDC / 0,6A  ist bei den Ausführungen ohne internen Lüfter verfügbar. Die Vielzahl der Variationen der mechanischen Formate und Kühlmöglichkeiten ermöglichen dem Systementwickler eine für seine Anwendung genau passende Auswahl.

 

Die Netzteile der GCS350 Serie verfügen über einen typischen Wirkungsgrad von 93% und erfüllen die Grenzen der 80Plus Silber, mit Ausnahme der 12VDC Version welche die 80Plus Bronzebedingungen erfüllt.

Ergänzend zu der bestehenden GCS Familie mit 150W,180W, 250W sind nun 350W lieferbar, wobei alle Geräte diese Baureihe über dieselbe Grundfläche, dieselben Steckverbinder und dieselben Funktionen verfügen. Dies ermöglicht dem Anwender bei erhöhtem Leistungsbedarf den Einsatz eines stärkeren Netzteils ohne dadurch mehr Platz zu benötigen.

Da die Geräte der GCS Serie im Temperaturbereich von -40°C bis +70°C arbeiten und dabei bis +50°C die volle Leistung liefern, sind sie in vielen Anwendungen einsetzbar. Der Eingangsspannungsbereich ist von 85 – 264VAC mit der vollen Leistung bei > 90VAC. Sie sind eingangsseitig als Schutzklasse I und II Versionen aufgebaut und bieten damit dem Anwender die Wahl ob er netzseitig den Schutzleiter verwenden möchte oder nicht.

Die GCS Serien erfüllen ohne zusätzliche externe Komponenten  die Grenzwerte der Klasse B für leitungsgebundene und Klasse A für abgestrahlte EMV der international gültigen EN55011 und EN55022. Sie sind darüber hinaus nach der 3. Edition der Medizinnormen EN60601-1, ANSI/AAMI ES60601-1, CSA22.2 No. 60601-1, sowie nach den IT Normen UL/EN 60950-1 zertifiziert.

Die GCS350 Serien sind von der MEV erhältlich und verfügen über 3 Jahre Garantie.

Zurück